Projekt

Allgemein

Profil

Hintergrund zum Testen

Von Harry F vor fast 4 Jahren hinzugefügt

Hallo

Nach den ersten Klicks stellen sich ein paar Fragen zum weiteren Testen.

1. Regelwerk ist M4
Das Regelwerk ist die Grundlage, um die Einhaltung eines Regelsatzes zu prüfen.

2. Erfassung von neuen / vorhandenen "Findings"
Ich werde meine "Findings" als neue Einträge in der "Issue- Liste" erfassen, auch wenn sie bereits von einem anderen Tester an einer anderer Stelle erfaßt wurden. Momentan gibt es zwar nur knapp 100 Listeneinträge, eine noch überschaubare Liste, doch die Zahl wird erfahrungsgemäß mit Zunahme der Anzahl der Tester und Komplexität der Anwendung steigen. Ein einzelner Tester kann spätestens dann nicht mehr alle Listeneinträge überblicken, das ist die Aufgabe eines entsprechenden Test- Koordinators.

Bitte um Rückmeldung dazu. Danke.

L.


Antworten (1)

RE: Hintergrund zum Testen - Von C. Biggles vor fast 4 Jahren hinzugefügt

Hallo Harry,

willkommen an Bord!

Zu 1: Aktuell ist das zugrunde liegende Regelwerk M4, korrekt. MOAM wird auf M5 umgestellt, sobald verfügbar. Deshalb sind einige Funktionalitäten, wie z.B. die Verwendung von Lernpunkten und die Kopplung an Lernschemata absichtlich noch nicht implementiert, da ich möglichst wenig für den Papierkorb entwickeln wollte.

Zu 2: Mach, wie Du meinst. Mir erspart es zwar Arbeit, wenn ich nicht Dubletten aussortieren muss, aber lieber habe ich Fehler und Feature Requests doppelt und dreifach erfasst, als gar nicht.

    (1-1/1)